Ästhetik am Ammersee
Dr.med.Yoram Levy
Dr.med.Christian Schrank
  Stirn-Brau-Lift
 

Zielsetzungen sind:

  • die individuelle Formung der Stirn. Eine zu hohe Stirn kann verschmälert werden, eine zu niedrige Stirn erhöht.
  • Die Anhebung der Augenbrauenpartie, um den optischen Eindruck eines "strahlenden, grossen" Auges zu bewirken, und die Beseitigung eines eventuellen "Pseudo-Schlupflides", welches als Folge der abgesunkenen Braupartie das Auge müde erscheinen lässt.
  • Die Glättung der Stirn, die Entfernung von sogenannten "Zornesfalten", Querfalten und "Krähenfüssen".

 

Die Operationstechnik: Je nach Problem, Haaransatzlinie, Beschaffenheit der Haare, Stirnform und der daraus resultierenden Zielsetzung wird in Übereinstimmung mit dem Patienten die optimale Technik bestimmt.
Der Schnitt wird grundsätzlich zwischen den Haaren oder an der Haaransatzlinie gelegt. Gelegentlich bzw. wenn erforderlich, wird diese Schnittführungstechnik modifiziert.
Die Operation erfolgt im Dämmerschlaf

Nach der Operation legen wir Ihnen einen sterilen, leichten Kompressionsverband an, der schon am Abend gewechselt wird.
Am nächsten Tag werden die Haare gewaschen und am zweiten Tag erfolgt die Entlassung aus der Klinik zur weiteren ambulanten Betreuung.
Die Fäden werden zwischen dem 5. und 9. Tag nach der Operation entfernt.

Einschränkungen: Innerhalb der folgenden 3 Wochen sind Haarefärben und Dauerwelle zu vermeiden. Bitte in diesem Zeitraum kein Sport, kein Sonnenbad oder Solarium und kein Saunabesuch.

Aesthetik am Ammersee Dr. Levy & Dr. Schrank • Privatklinik Dr. Schindlbeck • Seestraße 43 • 82211 Herrsching • Telefon: 08152 - 29150