Ästhetik am Ammersee
Dr.med.Yoram Levy
Dr.med.Christian Schrank
  Oberschenkelinnenstraffung
 

Die Oberschenkelinnenpartie ist sehr häufig die erste, die im Zuge des Älterwerdens langsam erschlafft, und die Damen ggf. belastet, bzw. stört.

Bei dieser Operation wird die besagte Haut-Unterhaut-Fläche – über dem Muskel – freipräpariert und nach sorgfältiger Kontrolle und Abmessung das überschüssige Haut- und Unterhautgewebe entfernt und im Schritt kunstvoll vernäht. Da wir bei diesem Prozedere die Problematik der Gravitation, der Bewegung und der mangelnden Elastizität nur begrenzt entgegentreten können, sollte die Indikation zu dieser Operation sehr genau, sehr kritisch und sehr detailliert mit dem Patienten besprochen werden.

Hier spricht die Erfahrung des Chirurgen und die Strenge der Indikation eine klare Sprache.

Klinikaufenthalt: 3 Tage.

Operation in Vollnarkose. Komplikationen sind extrem selten, z. B. Lymphödem, Serom (Ansammlung von Gewebsflüssigkeit).

Die Anatomie, die Technik der Operation sowie eventuelle Probleme sind Gegenstand der eingehenden Konsultation.

   
Aesthetik am Ammersee Dr. Levy & Dr. Schrank • Privatklinik Dr. Schindlbeck • Seestraße 43 • 82211 Herrsching • Telefon: 08152 - 29150